AsF

Ortsverein Kümmersbruck


AsF Kümmersbruck

Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen im SPD-Ortsverein Kümmersbruck

Zu den Berichten der Arbeitsgemeinschaft!

Liebe Leserin! Wenn man heutzutage etwas verändern will, braucht man eine Lobby, ob einem das passt oder nicht. Nur zu schimpfen erleichtert, bringt aber keine Besserung. Wir, die AsF Kümmersbruck sehen unsere Arbeit als ein Angebot an alle Frauen, die sich auch politisch zumindest hin und wieder engagieren wollen. Wir wissen, dass wir nicht die Welt verändern können, aber auch ein kleiner Stein, der ins Wasser geworfen wird, bildet seine Ringe. Wenn oft genug geworfen wird, wird man sie auch wahrnehmen. Wir sind zwar eine Unterorganisation der SPD (eine Lobby braucht man), eine Mitarbeit ist aber bei uns auch ohne Parteibuch möglich, ja eigentlich sogar erwünscht. Unsere Treffen werden immer rechtzeitig in den Zeitungen angekündigt. Über unsere Gemeinderätinnen haben wir die Möglichkeit, vor Ort schnell tätig zu werden. Wir scheuen uns aber auch nicht, unseren Mandatsträgern in Bund und Land die Meinung der Basis deutlich zu machen, wenn wir es für angebracht halten.

Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf! Sie können uns aber auch per E-Mail erreichen unter frenzel-veronika@gmx.de

Für die AsF Kümmersbruck: Veronika Frenzel

 
 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 638771 - 1 auf SPD Vohenstrauß - 1 auf SPD Langenaltheim - 3 auf SPD Bezirk Oberpfalz - 1 auf SPD Buttenheim - 1 auf SPD Ortsverein Immenreuth - 1 auf Jusos Amberg - 1 auf SPD Moosburg - 1 auf SPD Neuburg am Inn - 1 auf SPD Markt Altdorf - 1 auf SPD Geiselhöring - 1 auf SPD Teugn - 1 auf SPD Erding - 1 auf Jusos Freising - 1 auf SPD Ellertal - 1 auf SPD Donau-Ries - 1 auf Jusos Rottal-Inn - 2 auf SPD Augsburg-Land - 2 auf Landtagsabgeordnete Annette Ka - 1 auf SPD-Ortsverein Thiersheim - 1 auf SPD Ering - 1 auf SPD Burgkirchen a.d. Alz - 1 auf SPD Eisingen - 2 auf SPD Bamberg-Gaustadt - 1 auf SPD Ortsverein Leuchtenberg - 1 auf SPD Pullach - 1 auf ASJ Oberpfalz - 1 auf SPD Ernsgaden - 1 auf SPD Ortsverein Baar-Ebenhausen - 1 auf SPD-Unterbezirk Mühldorf - 1 auf Wallersdorfer SPD - 1 auf SPD Tröstau im Fichtelgebirge - 1 auf SPD Ortsverein Reichertshausen - 1 auf SPD Ortsverein Neusorg - 1 auf SPD Langenbach - 1 auf SPD Simbach Inn - 1 auf SPD Prichsenstadt - 1 auf SPD Monheim / Schwaben - 1 auf SPD-Ortsverein Aunkirchen - 1 auf Ruth Müller - 1 auf SPD Wallerstein - 1 auf Rottal-InnSPD - 1 auf SPD Allershausen-Kranzberg - 1 auf SPD Waldkirchen - 1 auf SPD Arnstorf - 1 auf SPD Unterbezirk Altötting - 1 auf SPD Stadtbergen - 1 auf SPD Diedorf (Schwaben) - 2 auf SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR - 1 auf SPD Lenting - 3 auf Bernhard Roos - 3 auf SPD Pechbrunn - 1 auf Arbeitskreis Labertal - 1 auf SPD Hallbergmoos-Goldach - 1 auf SPD Hohenberg a.d. Eger - 1 auf SPD Kreisverband Bamberg-Stadt - 2 auf SPD Ortsverein Reichertshofen - 1 auf SPD Oberfranken - 1 auf SPD Auerbach i.d.OPf - 1 auf SPD Vilsheim - 2 auf SPD Kreisverband Pfaffenhofen - 1 auf SPD Pfarrkirchen - 1 auf SPD Neufahrn - 1 auf SPD Ortsverein Waldthurn -

Besucherzähler

Besucher:638772
Heute:43
Online:1
 

Nachrichten

17.01.2018 18:35 Kürzung der US-Hilfsmittel für Palästina verschärft die Situation im Nahen Osten
Die SPD-Bundestagsfraktion kritisiert die Ankündigung der USA, rund die Hälfte ihrer Zahlung an das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen (UNRWA) einzufrieren. „Die amerikanische Regierung hat heute angekündigt, rund die Hälfte ihrer Zahlungen in Höhe von 65 Millionen Dollar an das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) einzufrieren und lediglich 60 Millionen Euro

16.01.2018 18:33 Grundsteuer – Wegfall gefährdet kommunale Daseinsvorsorge
Die heutige Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat einmal mehr gezeigt, dass die Grundsteuer reformiert werden muss. Die Politik ist zum Handeln aufgefordert. Mit dem Reformvorschlag des Bundesrates liegt ein gangbares Modell auf dem Tisch. „Die mündliche Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht hat uns in der Ansicht bestärkt, dass wir um eine Reform der Grundsteuer nicht umhinkommen.

16.01.2018 18:32 Das Sondierungspapier trägt die Handschrift der SPD
Christine Lambrecht, Fraktionsvizin für Finanzen und Haushalt, erklärt, warum sie für ein Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt. Hauptgrund: die Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen dank SPD. „Finanzielle Entlastungen für kleine und mittlere Einkommen – das haben wir im Wahlkampf versprochen, und das haben wir in den Sondierungsgesprächen mit der Union auch durchgesetzt. Eine breite Mehrheit wird nach

16.01.2018 18:30 Andrea Nahles: „Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden“
Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. Das gesamte Interview finden Sie auf spdfraktion.de

15.01.2018 18:36 Die Sondierung
Die SPD hat in den Sondierungsgesprächen mit CDU und CSU hart verhandelt – im Interesse der Menschen im Land. Unser Anspruch ist, dass eine neue Bundesregierung den sozialen Zusammenhalt in unserem Land stärkt, dass sie Motor einer neuen Europapolitik wird, und dass sie unser Land dort erneuert, wo es nicht modern ist. Nicht alles, was

Ein Service von info.websozis.de