Bürgermeisterwahl 2014

Presse


Herzliche Gratulation zur Kandidatur

In einer öffentlichen Versammlung hat die Kümmers-brucker SPD ihren Kandidaten für das Amt des Ersten Bürger-meisters gewählt. Es ist der bisherige 2. Bürgermeister Josef Flierl. Er konnte in geheimer Wahl die Stimmen aller Mitglieder auf sich vereinigen.
Mit lang anhaltendem Applaus beglückwünschten ihn die Teilnehmer zu diesem Traumergebnis.

In seiner Bewerbungsrede machte Josef Flierl deutlich, warum er seine Kompetenzen gerne für dieses Amt einbringen möchte. Er stellte seine Ausführungen unter das Thema:

Leben, wohnen und arbeiten in Kümmersbruck

Kümmersbruck hat sich in den vergangenen Jahrzehnten aus mehreren Dörfern zu einem erfolgreichen Unterzentrum weiterentwickelt. Wir sind heute mit rund 10.000 Einwohnern die zweitgrößte Kommune im Landkreis Amberg-Sulzbach!

Möglich wurde dies durch eine vorausschauende und überlegte Kommunalpolitik; immer durch eine SPD-Mehrheit im Gemeinderat und mit einem SPD-Bürgermeister an der Spitze.

Seit 23 Jahren konnte ich diese Entwicklung begleiten und unterstützen. Der bewährte Kurs unserer Gemeinde muss sich nicht verändern, er muss ständig weiterentwickelt werden!

Ich möchte die Kompetenzen, die ich erwerben konnte, zuletzt als 2. Bürgermeister und Fraktionsvorsitzender im Kreistag, gerne für die Kümmersbrucker Bürgerinnen und Bürger einbringen.
Denn leben, wohnen und arbeiten in unserer schönen Gemeinde – dafür braucht man gute Rahmenbedingungen.

Schwerpunkte:
Gute Kinderbetreuungsangebote und Schulen
• Bedarfsgerechter Ausbau der Kindergärten, Beispiel Waldkindergarten
• Bedarfsgerechter Ausbau der Kinderkrippen
• Stärkung von Grund- und Mittelschule, für möglichen Wandel zum 2-gliedrigen Schulsystem vorsorgen!
• Renovierung des Schulhallenbades erfolgreich abschließen (Unterhaltskosten im Auge behalten!)
• Zugleich weicher Standortfaktor für Senioren, Sportler und Schwimmvereine

Sicherung der bestehen und Schaffung neuer Arbeitsplätze
• Am Standort Gewerbegebiet Theuern festhalten, optimaler Standort an der Schnittstelle A6/St 2165
Kritik der Nachbargemeinden und Mitbewerber ist auszuhalten zu begegnen!
• Unterstützung unserer bestehenden Betriebe
• Mittlerrolle bei Problemen; gilt auch für die Landwirtschaft– nur von der grünen Wiese können wir alle nicht leben!

Ausbau der Infrastruktur
• Verbesserung des Straßennetzes in der Gemeinde, auch in Verbindung mit dem Landkreis und der Stadt Amberg, z.B. AS 23 in Gärmersdorf mit Brücke, oder auch Radwegebau, z.B. von Köfering nach Amberg
• Verbesserung der Verkehrssituation auf der St 2165 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Lengenfeld und Haselmühl
• Zumutung für Anwohner und Nutzer, Stau, Lärm, Dreck und Abgase weit über dem Durchschnitt einer Staatsstraße in Bayern
• Ablehnung der sog. „Osttangente“, die zu ähnlichen Belastungen in Lengenfeld-Ost führen würde
• Ausbau des Dorf-Platzes in Kümmersbruck, auch mit Geschäften des täglichen Bedarfes
• Bedarfsgerechte Unterstützung neuer Einkaufsmärkte (Kaufkraft bleibt in der Gemeinde)

Erneuerbare Energie, Daseinsfürsorge
• Bau einer Seniorenresidenz
• Wasser und Energie muss in kommunaler Hand bleiben
• Strom durch Bürgerwindräder selbst erzeugen und regional vermarkten – Wertschöpfung bleibt in der Region!
• Weitere Verbesserung der Energieeffizienz in der Gemeinde
• Feuerwehren weiterhin gut ausstatten

Schaffung neuer Baugebiete
• Abrundung der Baugebiete, Junge Familien mit einem sozialen Grundstückspreis in die Gemeinde abholen
• Lehrstände in den Zentren begegnen – Aktion mit den Grundstückseigentümern

Aufwertung einzelner Ortsteile
• z.B. Schaffung eines Dorfgemeinschaftshauses für Moos
• Abschluss der Maßnahme „Vils erleben“ in Haselmühl
• Aufwertung des Dorfplatzes in Kümmersbruck
• Gestaltung des Platzes um Kirche und Kindergarten „Zu den Linden“

Weiche Standortfaktoren
• Förderung der Bibliothek – Lesungen usw., sind auf einem guten Weg,
• Schwimmbad wird attraktiv für Senioren und Freizeitsportler
• Sportvereine weiter unterstützen, wichtiger sozialpolitischer Beitrag für unser Gemeinwesen – Bestes Bündnis für Familien!
• Kunst, Kultur, Kümmersbruck fördern
• Stärkung des Wir-Gefühls in Kümmersbruck, Bürger in Entscheidungen einbinden, Unbürokratische Verwaltung weiter ausbauen, jeder der mit dem Bürgermeister oder einem Gemeinderat reden möchte, findet seinen Gesprächspartner - gerne auch vor Ort und ohne langen Termin

 
 
 

WebsoziCMS 3.0.033.9 - 331070 - 2 auf SPD Kreisverband Neustadt WN - 3 auf Helmut Himmler - 4 auf Rottal-InnSPD - 5 auf SPD Burgkirchen a.d. Alz - 1 auf Hans-Ulrich Pfaffmann - 1 auf Brigitte Scharf, Kreisrätin - 1 auf SPD Rottenburg - 1 auf SPD Pfeffenhausen - 1 auf SPD Weißenstadt - 1 auf SPD Ortsverein Immenreuth - 9 auf SPD Eulen - 1 auf SPD Altenstadt-Wald - 1 auf Susann Biedefeld - 2 auf SPD Wolfratshausen - 1 auf SPD-Buxheim-Tauberfeld - 1 auf SPD OV Mengkofen - 4 auf SPD KV Straubing-Bogen - 1 auf Jusos SR - 1 auf Karin Peintinger - 1 auf SPD Regensburg - 1 auf SPD Viechtach - 1 auf SPD Regendorf und Zeitlarn - 1 auf SPD Hirschau - 1 auf SPD Lenting - 1 auf SPD-Böhmfeld - 1 auf SPD Kreistag - 1 auf Claudia Plaum - 1 auf SPD Poppenricht - 1 auf SPD Haiming - 1 auf AfB Landshut - 1 auf Bernhard Roos - 1 auf SPD Ortsverein Harburg (Schw.) - 1 auf SPD Moosburg - 2 auf SPD Dinkelscherben - 1 auf SPD Rödental - 1 auf SPD Saal - 1 auf SPD Pechbrunn - 2 auf SPD Amberg-Sulzbach - 1 auf SPD Königstein - 1 auf SPD Ortsverein Waldershof - 1 auf SPD Konradsreuth - 1 auf SPD UB Aschaffenburg - 1 auf SPD Rohr i. NB - 1 auf SPD Ortsverein Neusorg - 1 auf SPD Neukirchen-Etzelwang - 1 auf SPD Langenbach - 1 auf SPD Sailerwöhr-Auerbach - 6 auf SPD Velden / Vils - 1 auf SPD Strullendorf-Zeegenbachtal - 1 auf SPD Rain - 1 auf SPD Schnaittenbach - 1 auf SPD OV Neumarkt i.d. OPf. - 1 auf SPD Ortsverein Fuchsmühl - 1 auf Andrea Mickel - 1 auf SPD Windorf - 1 auf AsF Aschaffenburg - 1 auf SPD Ortsverein Ebnath - 1 auf SPD Ortsverein Hösbach - 1 auf SPD Weitramsdorf - 1 auf SPD AFB Oberpfalz - 1 auf SPD Ortsverein Wolnzach - 1 auf SPD Gersthofen - 1 auf SPD im Unterbezirk Bamberg-For - 1 auf SPD Ortsverein Leuchtenberg - 2 auf SPD Schierling - 1 auf SPD-Ortsverein Arzberg - 1 auf SPD Asbach-Bäumenheim - 1 auf SPD Perasdorf - 2 auf SPD Bezirk Niederbayern - 1 auf SPD Bodenkirchen - 1 auf SPD Unterhaching - 2 auf SPD Unterbezirk Amberg - 1 auf SPD Neufahrn - 2 auf SPD Stadtbergen - 2 auf SPD Ortsverein Veitshöchheim - 3 auf SPD Vilsbiburg - 2 auf SPD OV Pfaffenhofen a. d. Ilm - 1 auf SPD Buch am Erlbach - 3 auf SPD UB Kelheim - 1 auf SPD Neustadt an der Aisch - 2 auf SPD Eching - 3 auf SPD Unterbezirk WEN-NEW-TIR - 1 auf SPD Markt Altdorf - 1 auf SPD Ergolding - 1 auf Homepage des SPD - Ortsvereins - 1 auf SPD Bamberg Land - 3 auf SPD Kreisverband Pfaffenhofen - 1 auf SPD Ortsverein Nördlingen - 1 auf SPD UB Straubing - 1 auf SPD Gablingen - 1 auf SPD OV Mallersdorf-Pfaffenberg - 1 auf SPD Stadtverband Regensburg - 1 auf SPD Eschenbach - 1 auf SPD-Kreisverband NEA-BW - 1 auf Karl Lothes - 1 auf SPD Unterbezirk Landshut - 1 auf SPD Hof-Stadt - 1 auf SPD Pleinfeld - 1 auf SPD Diedorf (Schwaben) - 1 auf SPD Ortsverein Wemding - 1 auf Margit Wild -

Besucherzähler

Besucher:331071
Heute:9
Online:1
 

Nachrichten

21.01.2015 13:15 E-Government und die digitale Revolution der Landwirtschaft und mehr
Tobias Schwarz, Autor des Blogs bundestag-digital.de traf sich mit der SPD-Bundestagsabgeordneten Christina Kampmann, Mitglied im Ausschuss “Digitale Agenda”, um sich mit ihr über die nichtöffentliche Ausschusssitzung vom 14.01.2015 zu unterhalten. –> Zum Interview

15.01.2015 12:37 Joomla-Nutzer aufgepasst
Support-Ende für Joomla 2.5 Nutzer des CMS Joomla (nach dem WebSoziCMS und WordPress wohl das meistgenutzte System auf dem Soziserver) sollten aufpassen und Ihre Systeme ggf. updaten: Das Joomla-Projekt wird zum 31.1.2015 den Support für Joomla 2.5 einstellen. Das bedeutet u.a., dass es keine Sicherheitsupdates für diese Version mehr geben wird. Für Nutzer dieser Version

14.01.2015 12:40 Jetzt bewerben bis zum 15. März
Stadt, Land, Netz: Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2015 „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank suchen derzeit 100 Innovationen, die Digitalisierung und Vernetzung vorantreiben sowie deren Potenziale erkennen, nutzen und gestalten: > Stadt, Land, Netz! Innovationen für eine digitale Welt. Gefragt sind kreative Köpfe, die den Potenzialen einer digital vernetzten Welt

09.01.2015 07:26 Es sagte …
“europa steht auf für meinungsfreiheit, demokratie und toleranz – und der csu fällt mal wieder nur die vorratsdatenspeicherung ein… #vds”

06.01.2015 09:48 Mehr Entschlossenheit zum digitalen Fortschritt in Deutschland
Fünfzehn jüngere SPD-Bundestagsabgeordnete wollen eine modernere Ausrichtung der Partei und sie mit innovativen Themen für junge Wähler wieder attraktiver machen. In einem ersten Papier fordern sie mehr Investitionen in den Breitbandausbau. Den Text gibt es bei Mitinitiator Jens Zimmermann.

Ein Service von info.websozis.de